Nächste Anlässe

Keine Termine

Login für Aktiv-Mitglieder

Wer hat noch Bilder vergangener Anlässe?

Liebe Uttigerinnen und Uttiger, liebe Musikfreundinnen und -freunde

Unsere Fotogalerie (Neuigkeiten -> Fotos) beginnt erst so richtig im Jahre 2005. In den Jahren 2003 und 2004 gibt es lediglich je einen fotografierten Anlass. Nun wäre es schön, wenn ich Zugang zu weiteren Bildern vergangener Anlässe erhielte. Sehr gerne nehme ich auch Anekdoten vergangener Zeiten entgegen. Vielen Dank bereits heute für die Rückmeldungen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Möglicherweise gibt es irgendwo auch noch Musikpässe von ehemaligen Musikanten der MG Uttigen. Sehr gerne hätte ich Einblick in diese, um vorhandene Lücken in unserer Vereinschronik schliessen zu können.

Ich hoffe, dass wir uns schon bald am einen oder anderen Ort sehen können. Bis dahin bedanke ich mich ganz herzlich für Eure Unterstützung.

Fritz Locher
Webmaster 

Danke 2"Ächt Schwizerisch" ist das diesjährige Motto. Unter der Leitung von Urs Hofmann eröffnen wir die Konzerte mit dem Marsch M 50. Die weiteren Stücke heissen: "Adventures", "La Sera sper il lag", "Malojawind" und "La fanfare du Printemps". Unterstützt werden wir dabei zum Teil vom Trio 008. Mit einem Singspiel eröffnen wir den zweiten Teil. Fetzig geht es weiter mit einem Medley von Polo Hofer's Songs. Beim nächsten Stück kommt das Trio 008 wieder zum Einsatz. Gemeinsam spielen wir "Im Örgelihuus". Mit "Feuerfest" und "I wünsche dir" beschliessen wir das Konzert. Als Zugabe dürfen wir noch "Pearls of Switzerland" und "Gruss an Bern" spielen. 

Unsere Theatergruppe führt im zweiten Teil das Theater "En Filmriss" auf. Susi Gotardi sitzt niedergeschlagen am Tisch und blättert in einem Fotoalbum. Seit drei Wochen ist ihr Mann Aldo wie vom Erdboden verschluckt und nicht einmal die Polizei hat eine Ahnung wo er sich aufhält. Ihre Mutter kommt mit einer Rüeblitorte und möchte mit dieser ihre Tochter aufheitern. Dabei geht es ihr aber nur darum, wieder einmal über ihren Schwiegersohn her zu ziehen. Ein Zeuge meldet sich bei der Polizei, der glaubt, er habe Aldo Gotardi bei den Obdachlosen in Zürich gesehen. Für Susi ist diese Nachricht wie Balsam und sie glaubt fest daran, ihn in ihre Arme schliessen zu können. Aber Aldo spaziert frischfröhlich mit drei Obdachlosen ins Haus und behauptet, er sei nicht verheiratet und er bringe seine Freundin Jenny auch noch mit. Die Turbulenzen sind vorprogrammiert und keiner weiss, wie man Aldos Gedächtnis wieder zurückholt. Die Schwiegermutter hat einen Einfall.

Aber gelingt es ihr, Aldo wieder in die Wirklichkeit zurück zu holen und die drei Clochards aus der Wohnung zu werfen? Diese Aufregungen bringen Susi an den Rand des Wahnsinns. Wendet sich nach viel aufgebrachter Geduld und Ueberzeugung wohl alles zum Guten?

Im dritten Teil weihen wir unsere nigelnagelneue Bar ein. Wer mag, darf zu den Klängen vom Trio 008 das Tanzbein schwingen.

Aktuellste Berichte

Unterhaltungskonzert 2021

MGU Wunschkonzert 2021 022Unser lange ersehntes Unterhaltungskonzert gehört bereits wieder der Vergangenheit an. Unser Publikum kam in den Genuss eines abwechslungsreichen Konzertes. Doch von vorne....
Unsere Vorbereitungen beginnen natürlich nicht erst am Freitag des Konzertwochenendes. Bereits im Sommer proben wir die Stücke wegen der CoVid 19-Pandemie unter "erschwerten" Umständen. Die geltenden Richtlinien des Bundesamtes für Gesundheit, BAG, erlauben es nämlich nicht, die Übungen in unserem Probelokal abzuhalten. So treffen wir uns mit genügend Abstand auf dem Schulhausplatz und studieren die, von unserem Publikum gewünschten, Titel ein. "Wunschkonzert" war nämlich bereits das Motto für den Unterhaltungsabend 2020, welcher aber, wie viele andere Veranstaltungen auch, der Pandemie zum Opfer gefallen ist. 
Voller Tatendrang und Vorfreude treffen wir uns also am Freitag und bereiten die Mehrzweckanlage für unsere Gäste vor. Wir haben nicht so viele Reservationen, so dass wir die Abstände zwischen den Personen grosszügiger gestalten können. Kurze Zeit später ist die Halle bereit.
Pünktlich um 20:00Uhr starten wir unser abwechslungsreiches Konzert. Traditionelle Klänge sind ebenso zu hören, wie etwas rassigere. Während im Stück "Happy Flutes" unsere sechs Querflötistinnen im Vordergrund stehen, sind es im Stück "Der fidele Bassist" unsere beiden Bassisten. Die beiden Melodien werden vom Publikum mit kräftigem Applaus bedacht. "I will follow him" heisst das letzte Stück vor der Pause. Üblicherweise verkaufen wir während dieser Tombolalose. Diesmal verzichten wir darauf und "zwirbelen" stattdessen. Fritz Bürki dreht schwungvoll am Rad. Ein schöner Preis nach dem anderen findet im Publikum einen neuen Besitzer - einige auch eine neue Besitzerin.
Im zweiten Teil des Konzertes werden verdiente Musikkameradinnen und -kameraden für ihre langjährige Treue zur Blasmusik geehrt. Kantonale Ehrenveteranen (50Aktivjahre) sind Hansrudolf Jakob und Walter Hofer. Eidgenössische Veteranen (35Jahre) sind Miryam Schwendimann, Franziska Stöckli, Urs Hofmann, Markus Krebs und Fritz Locher. Für 30Jahre Treue zur Blasmusik dürfen sich Doris Rösti und Manuela Messerli als Kantonale Veteraninnen feiern lassen. Den Jubilierenden wird ein feiner Tropfen offeriert, welchen sie während dem Stück "Für immer uf di" geniessen dürfen. Schlag auf Schlag geht es weiter, bis zum letzten Stück "Beach Boys Golden Hits". Dieses Stück gelingt uns so gut, dass wir auch noch unsere drei Zugaben zum Besten geben dürfen.
Auch mit den beiden Konzerten vom Samstag und Sonntag begeistern wir unser treues Publikum. So geht ein - leider selten gewordenes - musikalisches Wochenende zu Ende. Wir bedanken uns ganz herzlich für den Besuch und freuen uns auf weitere Begegnungen. Vielleicht auf dem Schiff im kommenden Mai?

Werbung Konzert 2021

Das war unsere Werbung für das Unterhaltungskonzert 2021.

Ständli vor dem Restaurant Sagi

MGU Matinée Konzert Rest. SägeHeute hätten wir am Läset-Sunntig in Spiez teilgenommen. Leider ist auch dieser Anlass der Pandemie zum Opfer gefallen. Damit unsere Zuhörerinnen und Zuhörer trotzdem nicht auf uns verzichten müssen, geben wir vor dem Restaurant Sagi ein Matinée-Konzert. Nebst musikalischem Genuss steht aber auch der kulinarische auf dem Programm. Bevor es bei sonnigstem Herbstwetter auf den Sonntagsspaziergang geht, lassen sich einige ein feines Rahmschnitzel mit Pommes schmecken.