Nächste Anlässe

Mi, 05. Juli 2017
um 19:00
Schulfest
So, 13. August 2017
um 10:00
Wartwaldpredigt
Do, 17. August 2017
um 18:30
Uttig-Cher
Do, 24. August 2017
um 18:30
Verschiebedatum Uttig-Cher
So, 10. September 2017
um 13:00
Läset-Sunntig

Login für Aktiv-Mitglieder

In eigener Sache

Ständli und Amtsmusiktag in Toffen

mgu musiktag 2017 toffen 014Am 16. Juni 2017 steht ein musikalisches Wochenende bevor. Am Freitag spielen wir anlässlich eines Ständchens zum 80. Geburtstag auf. Nebst der Jubilarin lauschen auch zahlreiche Familienangehörige unseren Klängen. Sie unterstützen uns sogar stimmlich beim Stück "All's was d bruchsch…". Anschliessend tun wir uns gütlich am Buffet mit zahlreichen Köstlichkeiten. Besten Dank dafür.

"Musik im Mittelpunkt". Mit diesem Motto beginnt Wanda Ischi das Grusswort in der Festschrift zum diesjährigen Amtsmusiktag in Toffen. Eben dort treffen wir am Samstagabend auf dem Festgelände bei der Schulanlage Matte ein. Im Gepäck haben wir den "Glacier Express". Während unzähligen Stunden haben wir dieses Stück immer wieder geprobt. Heute gilt es also Ernst. Um 21:10Uhr tragen wir dieses Stück dem Experten Andreas Oestreicher und einigen interessierten Zuhörenden in der Turnhalle beim Schulhaus Hang vor. Dem Vernehmen nach soll ihm die Solostelle besonders gut gefallen haben. Näheres werden wir an einer der nächsten Proben vernehmen. Bei sommerlichen Temperaturen lassen wir den Abend auf dem Festgelände gemütlich ausklingen.

Am Sonntag schliesslich steht die Marschmusik auf der Bahnhofstrasse auf dem Programm. Der Umzug wird durch sämtliche Tambouren des Amtsverbandes Seftigen eröffnet. Danach geben die 13 Musikgesellschaften ihren Marsch zum Besten. Dazwischen marschieren auch die Black Sheep Pipers and Friends. Zu den traditionellen Stücken "Le Commandant", "Ds Stockhorn-Liecht" und dem "Berner Marsch" treffen sich anschliessend die Gesellschaften auf dem Festgelände. Dazwischen werden die Veteranen geehrt und das Urkundebuch übergeben.

"Musik im Mittelpunkt". Dank des tollen Wetters kann diesem Motto bis in die frühen Abendstunden uneingeschränkt nachgelebt werden.